Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Ausstellung „Kunst, Kultur und Fairness“ in der Sparkasse

[hof]

Einstimmig beschloss der Rat der Stadt Ottweiler, die Fairtrade-Kampagne zu unterstützen und den Prozess zur Erlangung des Fairtrade-Siegels anzugehen. Dazu berief der Bürgermeister eine lokale Steuerungsgruppe. Diese begann ihre Arbeit und setzte bereits verschiedene Projekte um, vor allem in Kooperation mit der städtischen Kita Lehbesch. Weitere Aktionen in Verbindung mit anderen Partnern werden folgen. Aktuell ist begleitend dazu die Eröffnung einer Kunst- und Kulturausstellung in der Sparkasse vorgesehen, ihr Motto lautet „Kunst, Kultur und Fairness“- für Freitag, den 27.04.2018., um 16:30 Uhr, Wilhelm-Heinrich-Straße, 66564 Ottweiler.

Die Künstlerin Margit Bauer wird mit ihrem künstlerischen Schaffen im Blickpunkt stehen, ebenso wird ihr langjähriges Engagement für Burkina Faso im Zusammenhang mit Entwicklungsprojekten dargestellt. Ergänzend gibt es grundlegende Informationen zu Fairtrade durch den Fairtrade-Botschafter Kofi Okantha. Der Gitarrist Bernhard Linz aus Ottweiler wird für den musikalischen Rahmen sorgen. Zudem kann man Kunsthandwerk, Produkte und anderes erwerben und damit die Fairtrade-Idee fördern. Der Verkaufserlös und die Spenden gehen einem entsprechenden Projekt zu, das die bekannte Neunkircher Künstlerin begleitet. Die Veranstaltung ist öffentlich. Ein herzliches Willkommen geht an alle, die Interesse an „Kunst, Kultur und Fairness“ finden, auf der Ebene der Stadt, des Kreises und des Landes, an die Verantwortlichen in den Kindergärten und Schulen und in anderen Einrichtungen. Die Ausstellung wird auch nach der Eröffnung zu sehen sein. Die Künstlerin Margit Bauer wird eigene Führungen durch die Ausstellung anbieten. Darauf wird gesondert hingewiesen.