Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

GPS-Referenzpunkt

am Quakbrunnen auf dem Schlosshof

GPS-Referenzpunkt[go]

Im „Geleitzug“ der Vermessungsverwaltungen der Bundesländer hat jetzt auch das Saarland einen ersten GPS-Referenzpunkt erhalten.

Das Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung (LVGL) hat in Kooperation mit der Stadt Ottweiler und den Stiftern Prof. Horst Schiffler und Harald Raber den Referenzpunkt am Quakbrunnen auf dem Schlosshof in Ottweiler eingerichtet. Mit dem Satellitenpositionierungsdienst der Deutschen Landesvermessung SAPOS® wurde der Punkt in Zentimetergenauigkeit bestimmt. Auf einer von Granitbändern eingefassten und auf einer Basaltplatte aufgebrachten, dreieckigen Bronzetafel sind die Messdaten erhaben eingetragen.

Die Lagekoordinaten sind in den Systemen UTM und Geographisch, die Höhen im System NHN bezogen auf den Amsterdamer Pegel angegeben. Zusätzlich ist die Spitze der Platte noch nach Norden ausgerichtet. Alle Nutzer von GPS-Empfängern wie auch Smartphones, können jetzt ganz einfach durch Vergleich Ihrer Geräteangaben mit den Daten des GPS-Referenzpunktes die Genauigkeit ihrer Geräte ermitteln.